Zur Person

seit 05.2012  Direktor des Centre national de littérature/Lëtzebuerger Literaturarchiv
2010-2012  Lehrbeauftragter im Bereich LUxemburgistik an der Universität Luxemburg
10.2008 - 05.2012 Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Centre national de littérature/Lëtzebuerger Literaturarchiv
01.-05.2007 Vertretung von Prof. Dr. Reinhard Zachau an der University of the South in Sewanee, Tennessee (Spring term)
04.2006 – 09.2008 Wissenschaftlicher Assistent am Lehrstuhl für Literatur und Medien von Prof. Dr. Oliver Jahraus an der LMU München

Mitorganisation der Tagung Helmut Krausser und die Romantik der Gegenwartsliteratur (LMU München / Literaturhaus München)
11.2003 – 03.2006 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Centre national de littérature / Lëtzebuerger Literaturarchiv in Mersch (Luxemburg) und an der Université du Luxembourg am Projekt Analyse de l’expression littéraire de la société luxembourgeoise par la production d’une base de données bio-bibliographiques des auteurs luxembourgeois

Mitorganisation der Tagung Nei Tendenzen an der Recherche iwwert d’Lëtzebuerger Literatur
10.2003 – 03.2006 Lehrbeauftragter am Lehrstuhl für Neuere deutsche Literaturwissenschaft an der Universität in Trier [Prof. Dr. Herbert Uerlings]
2004 Preis von der Heinrich-Heine-Gesellschaft e.V., dem Heinrich-Heine-Institut der Landeshauptstadt Düsseldorf und der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf für den Vortrag Heinrich Heines Kontinentaldiagnostik

04.-07.2003 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Neuere deutsche Literaturwissenschaft an der Otto-Friedrich-Universität in Bamberg in Vertretung für Prof. Dr. Stefan Neuhaus
2003 Promotion im Fach Neuere deutsche Literaturwissenschaft mit der Dissertation Europa-Inszenierungen im 19. Jahrhundert. Europabilder und -ideen zwischen Wiener Kongress und Reichsgründung
Promotionspreis der Universität Bamberg
07.2002  Mitorganisation des internationalen Kongresses Europa in den zeitgenössischen Literaturen der Gegenwart in Bamberg
11.2001 Gastdozentur in Gent (Belgien) im Rahmen des Sokrates-Förderungsprogramms der EU für Dozentenaustausch
2001 – 2002 Promotionsstipendium zur Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses an den Hochschulen in Bayern
10.1999 – 08.2001 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Neuere deutsche Literaturwissenschaft von Prof. Dr. Wulf Segebrecht
2000 Preis für gute Lehre an Staatlichen Hochschulen des Landes Bayerns vom Bayerischen Bildungsministerium verliehen an die intradisziplinäre, germanistische Arbeitsgruppe für die Einführungsvorlesung Methoden- und Fachgeschichte der Germanistik
1999 Promotionsstipendium zur Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses an den Hochschulen in Bayern
1998 Magister Artium mit einer Arbeit über Bruno Apitz. Eine Werkgeschichte

1996 –1998 Jahresstipendien des DAAD
09.1993 – 02.1998 Studium der Germanistik (NDL, Mediävistik) und der Kommunikationswissenschaften) an der Otto-Friedrich-Universität in Bamberg und an der TU Berlin (1997)
1993 Abitur am Lycée Michel-Rodange in Luxemburg
31.03.1974 in Luxemburg geboren

        
              
Mitgliedschaften und wissenschaftliche Tätigkeiten

Internationale Vereinigung der Germanisten (IVG)
Deutscher Germanistenverband
Luxemburger Germanistenverband (LGV)
Heinrich Heine-Gesellschaft
Forum Vormärz Forschung (seit 2006 Mitglied im wissenschaftlichen Beirat)
Stefan Andres-Gesellschaft (seit 2010 Mitglied im wissenschaftlichen Beirat)
Fachreferent für Literatur und Politik bei IASLonline